erdmädchen
danke Maus, Armin, Christoph und Peter Lustig

Am Donnerstag waren wir mal wieder auf Wandertag mit der Klasse. Die Leher sagen zwar immer, dass wir eigentlich keine Zeit haben, Wandertage zu machen, was sie aber trotzdem nicht davon abhält, jede Woche mit uns auf eine andere Exkursion zu fahren...

Am Donnerstag, wie gesagt, waren wir dann also beim Fernsehen. Bei IB3 in Santa Ponça. Mal hinter die Bühne gucken, wie das da so alles abläuft. Ich fand es nicht sonderlich spannend, sind ja keine großen Geheimnisse, wie das mit der Fernsehproduktion so funktioniert. Meine Klassenkameraden (einschließlich Lehrerin) waren da aber schon eher geschockt. Wussten die doch zum Beispiel nicht, dass die meisten Produktionen vor einem Bluescreen aufgenommen werden und dass das Studio dann erst später im Computer dahinter projiziert wird. Ja, man kann es sich kaum vorstellen, aber sogar Stunden später haben sie noch lautstark darüber diskutiert, wie das denn seien kann. Auch wollten sie nicht glauben, dass die Nachrichtensprecher/in von so einem tele promter die Notizen ablesen. Haben die doch echt geglaubt, die lesen das von den Zetteln ab, die sie in der Hand halten, wo die ja ab und zu mal für ne Sekunde drauf schauen.... (Also die waren sich da ganz sicher, das man in der Sekunde all die Nachrichten lesen und sich auch noch merken kann, um die dann frei vorzutragen.) Also, wir haben wieder viel wichtiges dazugelernt beim Fernsehen.

Wie gut, dass ich schon mit sechs Jahren immer fleißig die Sendung mit der Maus geguckt habe und mich deswegen das Fernsehen seitdem mit ihren Bluescreens nicht mehr in die Irre führen kann.
Aber hier haben alle riesige Angst vor Mäusen und darum ist die orange freundliche Maus hier eher unbekannt....
9.2.08 14:22


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de

kostenloses Weblog bei myblog.de