erdmädchen
frohe ostern

vor zwei wochen wurde die weihnachtsbeleuchtung in den strassen angezündet (ja, auch unser kleinst dorf hat eine eigene beleuchtung), schockoladenweihnachtsmänner stehen schon seit monaten in den supermarktregalen (gibt es eigendlich eine zeit in der man keine weihnachtsschoko kaufen kann?), auf den einkaufsstrassen herscht reges treiben (ich wusste gar nicht, dass hier so viele menschen wohnen), aber eine sache, um es völlig vollkommen zu machen, fehlt; wo um himmels willen bleibt der schnee? ich kann mir auf jeden fall noch nicht vorstellen, dass in einer woche schon wieder weihnachten sein soll. das tannengrün für den adventskranz liegt immer noch in der zimmerecke, mein adventskalender ist zwischen dem dritten und fünften tag irgendwo stehn geblieben, und an geschenke gar nicht zu denken (habe ich mich doch erst gewundert, was das extraheft an der neon soll:"achtung weihnachten-neon geschenketipps für familie und freunde"). naja, nächsten freitag werde ich mich dann wohl mal auf den weg machen , und die stadt nach weihnachtsgeschenken abgrasen. vielleicht ist es dann auch schon kalt genug um eine winterjacke in die stadt anzuziehen (die ich eigendlich eh nicht besitze). bis jetzt herschen ja noch eher frühlinghafte temperaturen, wenn ich aus meinem zimmerfenster schau, sehe ich wie sich die palme im sonnenlicht bewegt, wenn ich mit dem auto über die strassen fahre, sehe ich gelbe blümchen aus den wiesen spriessen. aber was soll man machen, weihnachten kann man nicht verschieben, und frau holle aufzusuchen wäre mir jetzt doch zu weit. ich muss mich also langsam in das weihnachtsgetümmel schmeissen und nach geschenken ausschau halten. aber was schenkt man einer oma, einer tante, einem cousin oder gar einer mutter? ich weiss es nicht. naja, ich würde mich auf jeden fall über jeden tipp den ihr mir gebt freuen.
sonst wünsche ich euch eine weisse weihnacht!
17.12.06 23:02


Gratis bloggen bei
myblog.de

kostenloses Weblog bei myblog.de